Wie alles begann…

Nach vielen Jahren mit erfolgreichen Musicalproduktionen am Gymnasium Bad Iburg nahm diese Ära inzwischen ein Ende, da das Gymnasium mit seinen schulorganisatorischen Strukturen die dauerhafte Umsetzung eines solchen Großevents nur schwer möglich machen konnte.

Da wir aber mit dem (Musik-)Theater weitermachen wollen, haben wir am Freitag den 21.02.2020 den Theaterverein „Bühnenersatzverkehr Theaterlinie 49 e.V.“ mit Sitz in Bad Iburg gegründet.

Unser Dank gilt allen Leuten, die uns bereits am GBI fleißig unterstützt haben, insbesondere hinter den Kulissen, und ohne die unser Weg vermutlich nicht hierher geführt hätte! Wir danken auch unseren Sponsoren, die die Verwirklichung unserer Projekte erst möglich machen und unserem langjährigen Kooperationspartner in Sachen Musicalband, der Musikschule Janowitz.

Wir möchten Talenten die Möglichkeit bieten, sich auf oder hinter der Bühne zu verwirklichen! Dabei steht bei uns neben dem ästhetischen Anspruch vor allem auch das familiäre und freundliche Miteinander im Mittelpunkt.

Wir freuen uns darauf, als Verein und mit unseren Projekten zu wachsen. Unsere bisherigen Produktionen waren:

2012: Bibi Blocksberg verliebt sich (Eigenproduktion mit Genehmigung der Kiddinx Media GmbH)

2014: Die zertanzten Schuhe (Eigenproduktion)

2016: Natürlich Blond (Musik und Bühne)

2017: Eine Hochzeit zum Verlieben (Musik und Bühne)

2018: Be more chill (Deutsche Erstaufführung, R&H Theatricals)

2020: Einer wie keiner (Revue, Eigenproduktion)

Es folgen ein paar Bildimpressionen aus bisherigen Produktionen.